zur Navigation springen

Sieg gegen Minden in der Handball-Bundesliga : SG Flensburg-Handewitt setzt sich an die Tabellenspitze

vom

Flensburg ist punktgleich mit dem THW Kiel. Der Nachfolger für dennach Schweden zurückkehrenden Jakobsson steht fest.

shz.de von
erstellt am 03.Dez.2016 | 16:57 Uhr

Die SG Flensburg-Handewitt hat die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga übernommen. Die Norddeutschen gewannen am Samstag in der heimischen Flens-Arena gegen GWD Minden mit 30:23 (17:10) und liegen mit 26:2 Zählern vor dem punktgleichen THW Kiel an der Spitze. Minden bleibt auf Platz 13.

Die Gäste hatten ihre besten Szenen vor 6300 Zuschauern zu Spielbeginn. Nach fünf Minuten führte der Aufsteiger aus Ostwestfalen mit 4:2. Danach fand Flensburg-Handewitt seinen Rhythmus und zog binnen zehn Minuten auf 11:5 davon. Die Hausherren diktierten fortan die Partie und fügten Minden die neunte Saisonniederlage zu.

Johan Jakobsson, der tags zuvor die Rückkehr in seine schwedische Heimat zum Saisonende verkündet hatte, war gemeinsam mit Holger Glandorf und Jacob Heinl mit jeweils fünf Toren bester Schütze.

Nachfolger von Jakobsson wird Magnus Rød. Der 2,04 Meter große Rückraumspieler vom norwegischen Verein Bækkelaget Håndball Elite erhält einen Vertrag bis 2020 und wurde beim Heimspiel der Flensburger vorgestellt.

Der Liveticker zum Nachlesen:

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen