Gastgeber siegt : SC Magdeburg wieder Dritter beim EHF-Pokalturnier

Magdeburg (dpa) – Gastgeber SC Magdeburg hat sich wie im Vorjahr den dritten Platz beim EHF-Pokal-Turnier gesichert. Das Team gewann das kleine Finale im deutschen Duell gegen den entthronten Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen vor über 6500 Fans in der Magdeburger Arena mit 35:25 (16:15).

shz.de von
20. Mai 2018, 14:34 Uhr

Beste Werfer waren Matthias Musche, Nemanja Zelenovic (beide jeweils neun Tore) und Michael Damgaard mit acht Treffern. Daneben überragte Torwart Jannick Green, der 14 Würfe abwehrte. Für Göppingen waren Sebastian Heymann, Jacob Bagersted und Marcel Schiller mit je vier Toren am erfolgreichsten.

Für den SCM war der Traum vom «Titel zuhause» durch das 27:28 gegen Saint-Raphael aus Frankreich frühzeitig beendet, der Titelverteidiger wurde im Halbfinale von den Füchsen aus Berlin mit 24:27 entthront. Mit Rang drei hat der SCM exakt die gleiche Platzierung beim Finalturnier wie 2017 erreicht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert