Handball : Rhein-Neckar Löwen in Champions League weiter ohne Sieg

Die Rhein-Neckar Löwen bissen sich immer wieder an der ungarischen Abwehr die Zähne aus.
Foto:
Die Rhein-Neckar Löwen bissen sich immer wieder an der ungarischen Abwehr die Zähne aus.

Die Rhein-Neckar Löwen warten in der Champions League weiter auf ihren ersten Sieg. Der Handball-Bundesligist unterlag in seiner zweiten Partie in Gruppe A bei MKB Veszprem völlig unnötig mit 29:30 (14:17).

shz.de von
29. September 2013, 19:15 Uhr

Nach dem 31:31 zum Auftakt gegen HC Saporoschje aus der Ukraine zog die Mannschaft von Trainer Gudmundur Gudmundsson trotz Feldvorteilen nun beim ungarischen Serienmeister den Kürzeren.

Die Löwen erwischten einen Fehlstart. Nach neun Minuten rannte der Bundesligist schon einem 2:7-Rückstand hinterher. Bis zur Pause verkürzten Gudmundssons Spieler jedoch immerhin auf 14:17. Nach dem Wechsel waren die Mannheimer teils sogar die bessere Mannschaft, sie ermöglichten den Ungarn um den früheren FC-Barcelona-Star Laszlo Nagy aber immer wieder viel zu einfache Tore. Ihre nächste Partie in der Champions League bestreiten die Löwen am 12. Oktober beim slowenischen Verein Celje Pivovarna Lasko.

EHF-Statistik

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen