Handball-Nationalspieler : Pekeler vor Olympia: „Noch nicht bei mir angekommen“

Avatar_shz von 14. Juli 2021, 07:20 Uhr

shz+ Logo
Olympia-Vorbereitung: Nationalspieler Hendrik Pekeler (l) im Gespräch mit Co-Trainer Erik Wudtke.
Olympia-Vorbereitung: Nationalspieler Hendrik Pekeler (l) im Gespräch mit Co-Trainer Erik Wudtke.

Handball-Nationalspieler Hendrik Pekeler blickt angesichts der Corona-Lage mit gemischten Gefühlen auf die Olympischen Spiele in Tokio.

Herzogenaurach | „Das Turnier ist schon recht nah, aber trotzdem noch nicht ganz bei mir angekommen“, sagte der 30-Jährige vom deutschen Meister THW Kiel im Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“. Man höre „die ganzen bizarren Dinge wegen Corona: Ich weiß einfach nicht, wie das genau ablaufen wird. Wie das Leben im Dorf sein wird, ob wir vielleicht die ganze Zeit in...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert