Handball : Nationalspielerin Althaus fällt mit Nasenbeinbruch aus

Anja Althaus (l) wird nach ihrem Nasenbeinbruch drei Wochen fehlen, ihre Teilnahme an der WM in Serbien ist aber nicht gefährdet.
Foto:
Anja Althaus (l) wird nach ihrem Nasenbeinbruch drei Wochen fehlen, ihre Teilnahme an der WM in Serbien ist aber nicht gefährdet.

Nationalspielerin Anja Althaus wird dem Handball-Bundesligisten Thüringer HC nach ihrem Nasenbeinbruch maximal drei Wochen fehlen. Ihre Teilnahme an der Weltmeisterschaft vom 6. bis 22. Dezember in Serbien ist aber nicht gefährdet.

shz.de von
30. Oktober 2013, 11:00 Uhr

Die 31 Jahre alte Kreisspielerin zog sich die Verletzung am vergangenen Sonntag beim EM-Qualifikationsspiel mit der deutschen Auswahl gegen Russland zu. «Der Bruch hat sich bestätigt, war aber nicht kompliziert. Die Nase musste unter örtlicher Betäubung korrigiert werden», sagte die Abwehrchefin vom deutschen Meister am Mittwoch.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen