zur Navigation springen

Handball : Männer-WM wieder in Ägypten sowie in Polen und Schweden

vom

2021 findet die Handball-WM der Männer zum dritten Mal in Afrika statt. Der Rat des Weltverbandes IHF bestimmte auf seiner Sitzung im russischen Sotschi zum zweiten Mal Ägypten zum Gastgeber.

Das Heimatland des IHF-Präsidenten Hassan Moustafa hatte bereits die WM 1999 ausgerichtet. 2005 fand die WM in Tunesien statt. Zudem vergab das Verbandsgremium die Männer-WM 2023 gemeinsam an Polen und Schweden. In beiden Abstimmungen war Ungarn als einziger Mitbewerber unterlegen.

Damit sind bis zu den Olympischen Spielen 2024 alle WM-Turniere vergeben: 2017 ist Frankreich Gastgeber, 2019 richten Deutschland und Dänemark gemeinsam die WM aus. Die Entscheidung über die WM-Ausrichter 2021 und 2023 bei den Frauen wurde mangels Bewerber vertagt.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Nov.2015 | 17:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen