zur Navigation springen

Noch-Trainer der SG Flensburg-Handewitt : Ljubomir Vranjes bekommt noch einen zweiten neuen Job

vom

Nach elf Jahren verlässt Vranjes im Sommer Flensburg. Dann trainiert er nicht nur Telekom Veszprem, sondern auch die ungarische Nationalmannschaft.

shz.de von
erstellt am 02.Feb.2017 | 12:58 Uhr

Flensburg | Handball-Trainer Ljubomir Vranjes übernimmt neben Ungarns Vorzeige-Club Telekom Veszprem auch die ungarische Nationalmannschaft. Das teilte der Verband der Magyaren MKSZ am Donnerstag mit. Am Vortag hatte Bundesligist SG Flensburg-Flensburg den Wechsel seines Trainers zum Saisonende nach Veszprem bekanntgeben.

Ungarns Verband hat sich mit Vranjes auf einen Vertrag bis zum 31. August 2020 geeinigt. Der Schwede beerbt den Spanier Xavi Sabate, der ebenfalls in dieser Doppelfunktion noch bis Saisonende tätig ist.

Vranjes steht damit auch in Ungarn vor einer Terminfülle. Neben der nationalen Liga und dem Pokalwettbewerb spielt Veszprem auch in der Südosteuropa-Liga SEHA und der Champions League. Zudem wird der Trainer die Nationalmannschaft bei Lehrgängen und Länderspielen betreuen. Bei der WM in Frankreich wurde Ungarn Siebter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen