Handball : Kiel-Trainer schimpft auf die Liga-Bosse: Null Verständnis

Avatar_shz von 21. Februar 2021, 18:22 Uhr

shz+ Logo
Kiels Sander Sagosen (l-r) und Patrick Wiencek versuchen Magdeburgs Omar Ingi Magnusson zu verteidigen.
1 von 3
Kiels Sander Sagosen (l-r) und Patrick Wiencek versuchen Magdeburgs Omar Ingi Magnusson zu verteidigen.

Nach 14-tägiger Pause rettet Titelverteidiger Kiel im Topspiel der Handball-Bundesliga mit Mühe einen Punkt. Die besonderen Umstände sorgen für Frust beim THW, der sich gleich doppelt benachteiligt fühlt.

Kiel | Filip Jicha war nach dem 24:24 gegen den SC Magdeburg beim Kaltstart nach zweiwöchiger Corona-Quarantäne richtig sauer. „Ich bin enorm stolz, aber auch wütend. Es ist Wahnsinn, was die Jungs geleistet haben wenn man bedenkt, dass sie bis Samstag auf der Couch gesessen haben“, sagte der Trainer des Rekordmeisters THW Kiel und wollte sich einen verba...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert