Handball-WM 2021 in Ägypten : Johannes Golla will gegen Brasilien das gute Gefühl zurück

Jannik_Schappert_8449.jpg von 22. Januar 2021, 17:47 Uhr

shz+ Logo
Im Austausch: Johannes Golla (li.) mit Bundestrainer Alfred Gislason und Fabian Böhm.

Im Austausch: Johannes Golla (li.) mit Bundestrainer Alfred Gislason und Fabian Böhm.

Der Kreisläufer und die DHB-Handballer müssen am Sonnabend gewinnen, um eine Minimalchance aufs Viertelfinale zu haben.

Kairo | Die 28:32-Niederlage gegen Spanien wirkte nach.  „Die Jungs sind geknickt“, berichtete DHB-Sportvorstand Axel Kromer gestern aus dem WM-Hotel der deutschen Handballer in Ägypten. Die Chance auf den Einzug ins Viertelfinale ist nur noch minimal. Das weiß auch Johannes Golla von der SG Flensburg-Handewitt. Der 23-Jährige, der bei dieser WM viel Verantwo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen