Keine Atempause für die Handballer : Ein WM-Rausch von kurzer Dauer

Avatar_shz von 01. Februar 2021, 19:23 Uhr

shz+ Logo
Am Sonntag noch Rivalen im WM-Finale, ab heute wieder Teamkameraden bei der SG Flensburg-Handewitt: der Schwede Jim Gottfridsson (l.) und der Däne Simon Hald.
Am Sonntag noch Rivalen im WM-Finale, ab heute wieder Teamkameraden bei der SG Flensburg-Handewitt: der Schwede Jim Gottfridsson (l.) und der Däne Simon Hald.

Wenig Zeit zum Feiern: Unmittelbar nach dem Turnier in Ägypten geht es für die Handballer in ihren Clubs direkt weiter.

Flensburg/Kiel | Es sind halt andere Zeiten. Nachdem die dänischen Handball-Weltmeister am Montag kurz vor 17 Uhr in Kopenhagen gelandet waren, wartete statt Menschenmassen wie nach früheren Triumphen nur eine kleine Delegation des Verbands auf sie. „Es gab ein paar Wor...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen