Station in Flensburg Wie sich Ty Reed den Traum von einer Handball-WM mit den USA erfüllte

Von Jannik Schappert | 12.01.2023, 14:32 Uhr

Ohne die Aussicht auf eine Handball-Karriere verbrachte Ty Reed mehrere Jahre in Europa, um für die Nationalmannschaft der USA interessant zu bleiben. Am Freitag erreicht der Rechtsaußen sein großes Ziel.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche