zur Navigation springen

Mit THW Kiel und SG Flensburg-Handewitt : Das Handball-Champions-League-Finale live auf shz.de

vom

Drei Tage volles Programm erwarten Sie auf shz.de: Wir sind live beim Final Four 2014 in Köln.

shz.de von
erstellt am 29.Mai.2014 | 12:06 Uhr

Köln | Das gab es noch nie: Mit dem THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt haben sich erstmals beide Handball-Schwergewichte aus Schleswig-Holstein für das EHF Champions League Final Four in Köln qualifiziert.

Die größere Erfahrung ist ein Vorteil für die Kieler, dem frischgebackenen Meister-Team von Alfred Gislason: Der THW ist mehrmaliger Champions-League-Sieger und tritt zum wiederholten Mal die Reise an den Rhein an. Die SG Flensburg-Handewitt hingegen ist Neuling beim dem Großevent, das alljährlich den Höhepunkt des europäischen Vereinshandballs markiert. Mit Euphorie und Begeisterung könnten die Spieler von Ljubomir Vranjes das Wochenende zu dem bedeutendsten in der Vereinsgeschichte machen. Während Kiel am Samstag um 15.15 Uhr gegen Vezprem (Ungarn) in der Kölner-Arena antritt, spielen die Flensburger ihr Halbfinale um 18 Uhr gegen das Team aus Barcelona (Spanien).

Shz.de würdigt das starke Abschneiden der beiden Nord-Clubs mit einer ausführlichen Online-Berichterstattung: Wir sind live für Sie vor Ort und tickern von Donnerstagabend bis zum Ende des Turniers. Auf shz.de finden Sie Fotos, Videos und Texte rund um die Mannschaften, die Spiele und die Atmosphäre in der Halle und der Stadt. Wir sind dabei, wenn die Teams am Donnerstagabend am Flughafen Köln ankommen und begleiten Spieler, Verantwortliche und Fans durch das Turnier.

Auf shz.de werden Sie Teil der großen Opening Party. Sie verpassen kein Tor in den wichtigsten Spielen des Jahres, lesen Interviews mit Verantwortlichen, Spielern und Fans sowie die vielen kleinen Geschichten, die so ein großes Turnier schreibt. Nicht zuletzt ist unser durchgängiger Liveticker interaktiv. Sie können unsere Berichterstattung sowie das Spielgeschehen also jederzeit kommentieren.

Und hier geht es zum Liveticker.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen