zur Navigation springen

Party in der Max-Schmeling-Halle : EM-Feier in Berlin: Das sind die Pläne der deutschen Handballer

vom

Vor der Party ist nach der Party: Am Montag feiert die Mannschaft mit den Fans in Berlin. So läuft der Tag nach dem Titelgewinn.

shz.de von
erstellt am 01.Feb.2016 | 12:56 Uhr

Berlin | Die Party in Krakau war ein voller Erfolg. Der Champagner floss in Strömen, die Mannschaft feierte - nicht nur beim Italiener. Doch es ist noch lange nicht Schluss. Am Montag wird das DHB-Team zur großen Party mit ihren Fans in Berlin erwartet. shz.de berichtet ab 14 Uhr in einem Liveblog.

Das ist bislang über den Ablauf bekannt:

11 Uhr: Nach der durchfeierten Nacht wird die deutsche Mannschaft das Hotel in Krakau verlassen. Danach ist der Abflug mit einer Charter-Maschine nach Berlin geplant.

14.20 Uhr: Die Maschine wird auf dem abgeschirmten militärischen Teil des Flughafens Tegel landen. Von dort aus geht es mit dem Bus weiter zur Max-Schmeling-Halle.

14.30 Uhr: Die Max-Schmeling-Halle öffnet ihre Türen. Hier spielen sonst die Füchse Berlin.

15 Uhr: Das Vorprogramm mit Moderator Matthias Killing beginnt, in dem auch mit den verletzten Nationalspielern Paul Drux (20) von den Füchsen Berlin und Uwe Gensheimer (29/Rhein-Neckar Löwen) gesprochen wird. Auch eine Live-Schalte in den Bus auf dem Weg durch Berlin ist geplant. Dann wird die Mannschaft erwartet. Der Eintritt ist frei. Zum großen Fan-Fest wird DJ Ötzi als Stargast erwartet. Er schrieb den Titelsong für die EM 2010 in Österreich.

Weitere Überraschungen sind geplant.

Dass gefeiert wird, war übrigens schon vor dem Finalsieg klar. „Es ist toll, was die Mannschaft und ihr Auftritt bei der EM für eine Handball-Euphorie in Deutschland ausgelöst haben. Deshalb würde ich mich freuen, wenn am Montag möglichst viele Fans in die Max-Schmeling-Halle kommen und die Mannschaft feiern. Was könnte es für einen schöneren Abschluss geben für so eine tolle EM“, sagte DHB-Vizepräsident und Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning.

16.10 Uhr: Das Erste steigt gegen 16.10 Uhr ein. Sportmoderator Alexander Bommes wird durch das Bühnenprogramm führen. Ein Ende der Sendung ist für 17 Uhr geplant.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen