Handball-EM : Deutsches Team stärker aufgestellt als beim EM-Sieg 2016

<p>Auch Kreisläufer Patrick Wiencek ist dieses Jahr bei der EM in Kroatien dabei.</p>

Auch Kreisläufer Patrick Wiencek ist dieses Jahr bei der EM in Kroatien dabei.

Andreas Wolff und Patrick Wiencek vom THW Kiel schätzen die deutsche Nationalmannschaft stärker ein als vor zwei Jahren.

shz.de von
03. Januar 2018, 12:56 Uhr

Kiel | Die beiden Europameister Andreas Wolff und Kreisläufer Patrick Wiencek vom THW Kiel denken, dass die deutschen Handballer vor der EM in Kroatien noch stärker aufgestellt sind als beim überraschenden Titelgewinn 2016. Vor zwei Jahren seien einige Spieler wie er oder Kapitän Uwe Gensheimer noch verletzt ausgefallen, sagte Wiencek im Interview der „Sport Bild“ am Mittwoch.

„Damals verletzte Spieler sind nun dabei. Daher denke ich, dass die aktuelle Mannschaft besser ist als die vor zwei Jahren. Deshalb ist es schon unser Anspruch, das Halbfinale zu erreichen“, sagte der 28-jährige Kreisläufer des deutschen Rekordmeisters aus Kiel. Auch THW-Torhüter Wolff hält die DHB-Auswahl „für stärker als 2016“.

<p>Für Torhüter Andreas Wolff zählt die deutsche Auswahl neben Weltmeister Frankreich, Olympiasieger Dänemark und Gastgeber Kroatien zu den Favoriten.</p>
Gentsch/dpa

Für Torhüter Andreas Wolff zählt die deutsche Auswahl neben Weltmeister Frankreich, Olympiasieger Dänemark und Gastgeber Kroatien zu den Favoriten.

 

Daneben zählt er Olympiasieger Dänemark, Weltmeister Frankreich und Gastgeber Kroatien zu den Favoriten. Deutschland startet am 13. Januar mit dem Gruppenspiel gegen Montenegro in das Turnier.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen