Handball-EM 2018 : Spanien nach Sieg gegen Frankreich im Finale

Spaniens Spieler jubeln.
Foto:

Spaniens Spieler jubeln.

Spanien schlägt die bisher noch ungeschlagenen Franzosen und steht wieder im EM-Finale.

shz.de von
26. Januar 2018, 15:07 Uhr

Spaniens Handballer sind erneut ins Finale der Europameisterschaft eingezogen. Der Vize-Champion von 2016 setzte sich im ersten Halbfinale am Freitag in Zagreb überraschend klar mit 27:23 (15:9) gegen den zuvor noch unbesiegten Weltmeister Frankreich durch. Bester Werfer der Spanier war Ferran Solé mit sieben Treffern, für Frankreich war Cedric Sorhaindo mit sechs Toren am erfolgreichsten.

Im Endspiel treffen die Iberer am Sonntag (20.30 Uhr) auf Olympiasieger Dänemark oder Rekord-Europameister Schweden, die im zweiten Halbfinale am Abend gegeneinander spielen.

Für die Franzosen war es die erste Pflichtspielniederlage seit dem 3. Mai vergangenen Jahres, als sie in der EM-Qualifikation in Norwegen (30:35) verloren hatten. In der erneut nicht ansatzweise gefüllten Arena in Zagreb fanden sie kaum ein Mittel gegen die überragende Defensive der Spanier.

Der Liveticker zum Nachlesen:

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen