Handball : Füchse Berlin kommen EHF-Finalturnier ein Stück näher

In der Max-Schmeling-Halle könnte das EHF-Finalturnier stattfinden.
In der Max-Schmeling-Halle könnte das EHF-Finalturnier stattfinden.

Die Berliner Handball-Füchse sind der Ausrichtung des Finalturniers im EHF Cup einen Schritt näher gekommen. Von den ursprünglich sieben Bewerber sind drei in die nächste Entscheidungsrunde gekommen - darunter auch der Berliner Bundesligist. Dies teilte der Verein mit.

shz.de von
29. Oktober 2013, 13:21 Uhr

Sollten die Füchse den Zuschlag erhalten, soll in der Max-Schmeling-Halle gespielt werden, die rund 9000 Besucher Platz bietet. Eine Entscheidung über die Vergabe wird auf der nächsten Sitzung des EHF-Finanzrates am 20./21. November 2013 erwartet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen