zur Navigation springen

Handball : Flensburg und Rhein Neckar Löwen vorerst hinter Kiel

vom

Die SG Flensburg-Handewitt hat in der Handball-Bundesliga die schwere Auswärtsaufgabe gegen den Bergischen HC gemeistert und ist vorerst auf den dritten Tabellenrang geklettert.

Die Flensburger setzten sich im Spitzenspiel beim starken Aufsteiger knapp mit 30:28 (14:13) durch. Auch die punktgleichen Rhein Neckar Löwen (jeweils 17:5 Punkte) verbesserten sich mit einem 39:24 (18:12) gegen Schlusslicht TV Emsdetten um einen Rang auf Platz zwei direkt hinter Spitzenreiter THW Kiel (18:2).

Im Kampf gegen den Abstieg verfehlten HBW Balingen-Weilstetten (6 Punkte) und der TSV GWD Minden (4) mögliche Heimsiege, sicherten aber immerhin einen Punkt. Balingen-Weilstetten trennte sich vom VfL Gummersbach 25:25 (12:8) und bleibt in der Tabelle zwei Zähler hinter den Gästen zurück. Minden kam gegen die HSG Wetzlar trotz klarer Pausenführung nur zu einem 24:24 (16:8).

Aufsteiger ThSV Eisenach (3 Punkte) verlor gegen MT Melsungen 27:31 (11:15), der Tabellenvorletzte wartet weiter auf den ersten Heimsieg. Letzter ist Emsdetten (2).

zur Startseite

von
erstellt am 26.Okt.2013 | 21:18 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen