zur Navigation springen

Handball-Bundesliga : Flensburg-Handewitt mit Sieg in Balingen wieder auf Platz zwei

vom
Aus der Onlineredaktion

In der Handball-Bundesliga klettert die SG Flensburg-Handewitt nach einem 29:22 (17:12) gegen Balingen auf den zweiten Tabellenplatz.

Die SG Flensburg-Handewitt hat sich wieder auf den zweiten Tabellenplatz in der Handball-Bundesliga geschoben. Das Vranjes-Team gewann am Mittwochabend mit 29:22 (17:12) beim HBW Balingen-Weilstetten und bleibt damit Spitzenreiter Rhein-Neckar Löwen auf den Fersen. Die Flensburger haben jetzt 40:8 Punkte auf dem Konto und liegen vor dem THW Kiel (38:6), der zwei Spiele weniger ausgetragen hat. Bester Torschütze bei den Flensburgern waren Lasse Svan mit neun Treffern. Auf der Gegenseite traf Christoph Theuerkauf (5) am häufigsten.

Die Schleswig-Holsteiner waren gewarnt, weil sie in der Vorsaison nicht über ein 20:20 in Balingen hinausgekommen waren. Diesmal hatten sie jedoch keine Mühe. Bis auf das 1:0 nach 19 Sekunden rannte Balingen stets einem Rückstand hinterher. Die SG erzielte schnell einen sicheren Vorsprung und baute diesen in der zweiten Halbzeit zwischenzeitlich bis auf zehn Tore aus. Vier Tage vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Montpellier AHB konnten es sich die Norddeutschen leisten, Kräfte zu sparen.

Der Spielverlauf zum Nachlesen im Ticker

zur Startseite

von
erstellt am 23.Mär.2016 | 17:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen