Handball-Bundesliga : Fitzek vor Rückkehr zum HSV Hamburg

Christian Fitzek steht vor der Rückkehr zum HSV Hamburg. Der 53-Jährige, der schon drei Funktionen bei den Hanseaten innehatte, soll neuer Geschäftsführer werden.

Avatar_shz von
27. Juli 2014, 11:42 Uhr

Hamburg | Christian Fitzek steht kurz vor einer Rückkehr zum Handball-Bundesligisten HSV Hamburg. Der Manager des Zweitligisten VfL Bad Schwartau bestätigte, dass es eine Anfrage des HSV gebe. „Ich denke, wir werden auch Mitte nächster Woche eine Entscheidung darüber treffen, ob und wann ich zum HSV wechseln werde. Ich habe eine sechsmonatige Kündigungsfrist. Das ist ein schwieriges Thema und da müssen wir erst mal eine Lösung zu finden“, sagte Fitzek in einem NDR-Interview am Rande der Testspiel-Niederlage am Freitagabend (28:29) bei Bad Schwartau.

Da der dort gültige Vertrag für beide Seiten eine sechsmonatige Kündigungsfrist vorsieht, muss eine Einigung erzielt werden, meinte Fitzek weiter. Er strebt eine einvernehmliche Lösung an, um die Herausforderung in der Hansestadt beim Erstligisten erneut annehmen zu können. „Ich finde, der HSV ist ein super Produkt. Und wenn man dafür arbeiten darf, muss man darüber nachdenken“, berichtete Fitzek. Er hat schon sieben Jahre in Hamburg gearbeitet: Erst als Co-, dann als Cheftrainer und zuletzt als Sportchef (bis 2010/2011). Aktuell ist nach der finanziellen Rettung des HSV durch den Unternehmer Andreas Rudolph Martin Schwalb nicht mehr Trainer und Holger Liekefett nicht mehr Geschäftsführer des verschuldeten Vereins.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen