zur Navigation springen

Handball : Erster Punktverlust für Flensburg in Champions League

vom

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben den ersten Punktverlust in der Vorrundengruppe D der Champions League hinnehmen müssen. Beim spanischen Club Naturhouse Logrono gab es für die Norddeutschen ein 32:32 (19:13).

Steffen Weinhold, der mit acht Treffern bester Werfer der Flensburger war, traf kurz vor Schluss zum glücklichen Remis. Bester Werfer für Logrono war Rafael da Costa mit zehn Toren.

Angeführt vom starken Weinhold hatten die Flensburger einen guten Start hingelegt, führten Mitte der ersten Halbzeit mit fünf Toren Vorsprung (11:6/17.). Nach dem Seitenwechsel ließ die Konzentration bei der Mannschaft von Trainer Ljubomir Vranjes jedoch deutlich nach. Im Gegenzug nutzte Logrono die Schwächen der Gäste und spielte eine ganz starke zweite Hälfte. Die Spanier, in der heimischen Liga Tabellen-Zweiter hinter dem FC Barcelona, verkürzten auf 24:25 (38.) und gingen sieben Minuten vor dem Ende mit 30:29 in Führung.

Kurz vor dem Abpfiff legte Flensburgs Torhüter Mattias Andersson mit einer guten Parade den Grundstein dafür, dass die SG doch noch einen Punkt aus Spanien entführte. In der Tabelle liegen die Norddeutschen jetzt mit 7:1 Punkten hinter der Bundesliga-Konkurrenz des HSV Hamburg (8:0).

zur Startseite

von
erstellt am 19.Okt.2013 | 21:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen