Viertelfinale mit Nord-Derby : DHB-Pokal: SG Flensburg Handewitt und THW Kiel treffen aufeinander

Am 16. Dezember kommt es zum Nord-Derby im DHB-Pokal: SG Flensburg-Handewitt gegen den THW Kiel.
Foto:
Am 16. Dezember kommt es zum Nord-Derby im DHB-Pokal: SG Flensburg-Handewitt gegen den THW Kiel.

Nur eine Nordmannschaft wird ins Final4 einziehen: Die beiden Top-Clubs aus SH spielen im Viertelfinale gegeneinander.

shz.de von
01. November 2015, 17:31 Uhr

Im Viertelfinale um den DHB-Pokal kommt es zum Topspiel zwischen dem deutschen Meister THW Kiel und dem Cupverteidiger SG Flensburg-Handewitt. Das ergab die Auslosung am Sonntag in Berlin. Das Viertelfinale findet am 16. Dezember statt. Der Sieger qualifiziert sich für das Endrundenturnier Final4 am 30. April und 1. Mai 2016 in Hamburg.

„Wir würden da schon gern mal wieder hin“, sagte Kiels Geschäftsführer Thorsten Storm im Fernsehsender Sport1. In den vergangenen beiden Spielzeiten hatte Kiel jeweils das Final4 verpasst. „Da müssen wir jetzt durch. Das Traumlos ist es natürlich nicht“, meinte Flensburgs Manager Dierk Schmäschke.

Als zweites Spitzenspiel neben dem Nord-Derby zog Lena Schöneborn, Olympiasiegerin im Modernen Fünfkampf, die Partie zwischen dem ungeschlagenen Bundesliga-Ersten Rhein-Neckar Löwen und dem Tabellendritten MT Melsungen. In einem weiteren Bundesliga-Duell stehen sich der SC Magdeburg und Frisch Auf Göppingen gegenüber. Das vierte Viertelfinalspiel bestreiten der Bergische HC und Zweitligist GWD Minden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen