zur Navigation springen

Handball : DHB-Männer testen im Januar gegen drei EM-Teilnehmer

vom

Mit drei Spielen gegen EM-Teilnehmer rüsten sich die deutschen Handball-Männer für die WM-Qualifikation.

Beim Vier-Nationen-Turnier vom 3. bis 5. Januar in Dortmund, Krefeld und Oberhausen trifft die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) auf Russland, Österreich und Island. «Wir müssen den Januar optimal nutzen, um auf die WM-Playoffs vorbereitet zu sein. Das Turnier ist da für uns ein idealer Baustein mit Top-Gegnern», sagte Bundestrainer Martin Heuberger.

Das DHB-Team hatte sich nicht für die EM im Januar in Dänemark qualifiziert. «Für Österreich, Russland und Island wird das Turnier die Generalprobe auf dem Weg zur Euro sein. Wir wollen diese Mannschaften maximal fordern», erklärte Heuberger.

Die deutsche Mannschaft muss sich im Juni 2014 in zwei Ausscheidungsspielen für die WM 2015 in Katar qualifizieren. Der Gegner steht noch nicht fest. In Katar werden die ersten Plätze für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro sowie für die Olympia-Qualifikation-Turnieren vergeben.

DHB-Mitteilung

zur Startseite

von
erstellt am 21.Okt.2013 | 16:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen