EM-Qualifikation : Deutsche Handballer gewinnen mühsam in Bosnien-Herzegowina

Jannik_Schappert_8449.jpg von 29. April 2021, 19:25 Uhr

shz+ Logo
In Abwesenheit von Kapitän Uwe Gensheimer bewarb sich Linksaußen Marcel Schiller mit zehn Toren um ein Tokio-Ticket.
In Abwesenheit von Kapitän Uwe Gensheimer bewarb sich Linksaußen Marcel Schiller mit zehn Toren um ein Tokio-Ticket.

Beim 26:24-Erfolg des DHB-Teams ging es Bundestrainer Alfred Gislason darum, Spieler für die Olympia zu casten.

Bogojna | Immerhin die Punkte geholt – das Fazit nach dem EM-Qualifikationsspiel der deutschen Handballer in Bosnien-Herzegowina sagt viel aus über die Qualität der vorherigen 60 Minuten. 26:24 (15:15) gewann die Mannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason, die bereits für das Turnier in Ungarn und der Slowakei qualifiziert war und nun auch den Gruppensieg sich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen