Handball : Schleswig-Holstein plant keine Einschränkungen im Spielbetrieb

Avatar_shz von 16. November 2021, 12:52 Uhr

shz+ Logo
Kein Amateur-Handball in Sachsen – in Schleswig-Holstein sind derzeit keine Einschränkungen geplant.
Kein Amateur-Handball in Sachsen – in Schleswig-Holstein sind derzeit keine Einschränkungen geplant.

Die Corona-Zahlen steigen, besonders in Sachsen ist die Lage ernst. Deshalb hat der Handball-Verband Sachsen den Spielbetrieb auf Amateur-Ebene ausgesetzt. In Schleswig-Holstein ist ein solcher Schritt nicht geplant.

Kiel | Der Handball-Verband Sachsen (HVS) hat den Spielbetrieb auf Verbandsebene in allen Altersklassen erneut ausgesetzt. „Der Meisterschafts- und Pokalmeisterschaftsspielbetrieb der Saison 2021/22 wird im Bereich des Handball-Verbandes Sachsen auf Verbandsebene in allen Altersklassen ab dem 19.11.2021 auf unbestimmte Zeit unterbrochen“, hieß es in der Mitteilung. „Wir sind uns der Tragweite dieser Entscheidung bewusst, allerdings ist die Verhältnismäßigkeit, in Zeiten wo mehr als 150 Schulen oder Schulklassen in Quarantäne geschickt werden, weiterhin aber Mannschaften durch Sachsen fahren, nicht mehr gegeben. Zudem ist per 15.11.2021 die Überlastungsstufe (mehr als 1300 belegte Krankenhausbetten) erreicht“, hieß es in der Begründung. Auch interessant: Handball-Landesverband rät Spielerinnen und Spielern: Bitte selbst die Tore zählen Unterbrechung in SH kein Thema In Sachsen liegt die Sieben-Tage-Inzidenz aktuell bei 754,3. Eine Unterbrechung des Spielbetriebs ist in Schleswig-Holstein (Inzidenz 105,2) aktuell nicht geplant. Dierk Petersen, der Präsident des Handball-Verbandes Schleswig-Holstein (HVSH), sagte: Wir akzeptieren alle politischen Entscheidungen, aber über so einen Schritt denken wir derzeit nicht nach. Der Verband stehe mit der Politik im engen Austausch. „Wir möchten allen unseren Vereinen nochmals ans Herz legen, die Vorschriften einzuhalten und die Hygiene-Konzepte einzuhalten“, so Petersen. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen