Champions League : Flensburg-Handewitt ohne Trainer Machulla in Bukarest

Avatar_shz von 24. November 2021, 15:40 Uhr

shz+ Logo
Maik Machulla, Trainer der SG Flensburg-Handewitt.
Maik Machulla, Trainer der SG Flensburg-Handewitt.

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt treten trotz der Impfdurchbrüche im Team zu ihrem Auswärtsspiel in der Champions-League-Vorrunde am Donnerstag (18.45 Uhr/DAZN) bei Dinamo Bukarest an - müssen aber auf ihre Trainer verzichten.

Flensburg | Wie der Verein mitteilte, hatten die PCR-Tests keine weiteren Corona-Fälle über die fünf bereits bekannten hinaus erbracht. Deshalb könne das Spiel wie geplant stattfinden. Die Mannschaft soll nach dem Mittwoch-Training in die rumänische Hauptstadt aufbrechen. Die fünf Betroffenen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Zwei der fünf Fälle betreffe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert