Handball-EM 2002 : Der bemerkenswerte niederländische Coup gegen Ungarn

Avatar_shz von 14. Januar 2022, 16:35 Uhr

shz+ Logo
Der ehemalige Flensburger Dani Baijens hatte mit sieben Toren großen Anteil am niederländischen Coup.
Der ehemalige Flensburger Dani Baijens hatte mit sieben Toren großen Anteil am niederländischen Coup.

Beim 31:28 setzt sich Spielwitz gegen Körperkraft durch – und gegen 20.000 ungarische Fans. Sportreporter Jannik Schappert war begeistert.

Budapest | Geheimfavorit auf eine Medaille, Gastgeber, 20.000 Fans in Budapest im Rücken, mit Kreisläufer-Koloss Bence Banhidi ein MVP-Kandidat in den eigenen Reihen – Vorfreude auf und Erwartungen an die Handball-EM waren in Ungarn riesig. Liveticker: Auftaktspiel der Deutschen gegen Belarus Und dann kamen rotzfreche Niederländer. Es war auch das Duell Gr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen