HSV-Legende : Uwe Seeler hofft, den HSV-Aufstieg noch zu erleben

Avatar_shz von 08. Oktober 2020, 09:57 Uhr

shz+ Logo
Auf den Besuch im Stadion muss „Uns Uwe' aufgrund eines Hüftleidens vorerst verzichten.

Auf den Besuch im Stadion muss „Uns Uwe" aufgrund eines Hüftleidens vorerst verzichten.

Das HSV-Idol blickt mit viel Hoffnung auf die neue Saison und ist begeistert von Mittelstürmer Simon Terodde.

Hamburg | HSV-Idol Uwe Seeler wünscht sich nichts sehnlicher als den Aufstieg des Hamburger Fußball-Zweitligisten: „Dieses Jahr muss es einfach klappen! Zwei Jahre zweite Liga sind nicht nur für mich genug“, sagte der 83-Jährige in einem Interview mit der „Bild“:  Ich hoffe doch sehr, dass ich den Aufstieg noch erleben werde. Ich wünsche es mir von Herzen. We...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen