Stanislawski verabschiedet sich mit einem 3:0 aus Köln

 Das Team von Holger Stanislawski gewann souverän bei FC Ingolstadt. Foto: Armin Weigel
Das Team von Holger Stanislawski gewann souverän bei FC Ingolstadt. Foto: Armin Weigel

Ingolstadt (dpa) - Trainer Holger Stanislawski hat sich mit einem Sieg vom Fußball-Zweitligisten 1. FC Köln verabschiedet. Die «Geißböcke» gewannen ihr Saisonfinale beim FC Ingolstadt mit 3:0 (0:0) und beendeten die Spielzeit im Unterhaus auf dem fünften Tabellenplatz.

shz.de von
26. Mai 2013, 11:44 Uhr

Ingolstadt (dpa) - Trainer Holger Stanislawski hat sich mit einem Sieg vom Fußball-Zweitligisten 1. FC Köln verabschiedet. Die «Geißböcke» gewannen ihr Saisonfinale beim FC Ingolstadt mit 3:0 (0:0) und beendeten die Spielzeit im Unterhaus auf dem fünften Tabellenplatz.

Daniel Royer (48. Minute), Bruno Nascimento (76.) und Anthony Ujah (78./Foulelfmeter) trafen für die Rheinländer, die nun in der kommenden Saison einen weiteren Anlauf Richtung Bundesliga unternehmen wollen - dann allerdings mit neuem Coach.

Am Samstagabend hatte Stanislawski überraschend seinen Abschied aus Köln verkündet, beim Gastspiel in Ingolstadt wurde der Trainer von den mitgereisten FC-Fans mit demonstrativem Applaus bedacht. Und auch über das Geschehen auf dem Platz durfte sich der scheidende Coach freuen.

Zwar agierte Ingolstadt auf Augenhöhe, die Gäste waren aber das effektive Team. Royer brachte Köln auf die Siegerstraße, Abwehrmann Bruno Nascimento und Ujah vom Elfmeterpunkt machten alles klar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen