Zwei Tore durch Marc Schnatterer : St.Pauli verliert auch in Heidenheim

Die Formkrise der Kiezkicker hält weiter an. Gegen Heidenheim hieß es am Ende 0:2 aus Sicht der Hamburger.

shz.de von
26. November 2016, 15:37 Uhr

Heidenheim | Schlusslicht FC St. Pauli steckt weiter tief in der Krise und ist durch ein 0:2 (0:1) beim 1. FC Heidenheim nun seit zehn Spielen ohne Sieg. Dank der beiden Treffer von Kapitän Marc Schnatterer (20. und 81. Minute/Foulelfmeter) halten die Gastgeber mit 25 Punkten dagegen den Kontakt zu den Aufstiegsplätzen in der 2. Fußball-Bundesliga.

In einer mäßigen Partie vor 13.000 Zuschauern in der Voith-Arena war Heidenheim am Samstag das etwas stärkere Team, beschränkte sich in der zweiten Halbzeit aber auf das Nötigste und ließ Gelegenheiten der Hamburger zu. Doch die mit nur acht Toren schlechteste Offensive der Liga traf nicht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen