HSV gegen St. Pauli : St. Pauli-Chef nach Pyro-Derby: „Das ging zu weit“

lempfert_kristin-.jpg von 12. März 2019, 17:48 Uhr

shz+ Logo
HSV-Fans feiern ein Tor mit Pyrotechnik.

HSV-Fans feiern ein Tor mit Pyrotechnik.

Unter den Anhängern der Vereine herrscht Unmut. Insbesondere im St. Pauli-Fanlager sorgt der Pyro-Einsatz für Konflikte.

Hamburg | Pyros brennen auf den Rängen, Rauch strömt aufs Spielfeld, das Derby muss fünf Mal unterbrochen werden: Die permanente Pyro-Zündelei beider Fanlager während des Fußball-Zweitliga-Spiels Hamburger SV gegen den 1. FC St. Pauli löst Konflikte zwischen den A...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen