Fußball : Senegalese Fall verlässt Greuther Fürth

Djiby Fall (l) war in Fürth kaum zum Einsatz gekommen und verabschiedet sich nach Dänemark.
Foto:
Djiby Fall (l) war in Fürth kaum zum Einsatz gekommen und verabschiedet sich nach Dänemark.

Der senegalesische Stürmer Djiby Fall verlässt den Fußball-Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth und schließt sich dem dänischen Club Randers FC an.

shz.de von
02. September 2013, 16:42 Uhr

«Weder für Djiby noch für uns haben sich die Hoffnungen, die gegenseitig bestanden, erfüllt. Deshalb war die logische Konsequenz, dass beide Seiten in eine getrennte Zukunft gehen», teilte Präsident Helmut Hack mit. Der 28-Jährige war im Vorsommer nach Fürth gewechselt, aber kaum zum Einsatz gekommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen