zur Navigation springen

Fußball : Sandhausen feiert Last-Minute-Sieg - 1:0 gegen Bochum

vom

Der SV Sandhausen hat in der 2. Fußball-Bundesliga auf den letzten Drücker seinen dritten Saisonsieg geholt und den VfL Bochum in arge Not gebracht.

Nicky Adler bescherte der Mannschaft von Trainer Alois Schwartz mit seinem Treffer in der vierten Minute der Nachspielzeit den hoch verdienten 1:0 (0:0)-Erfolg gegen den Club aus dem Ruhrgebiet.

Vor 4700 Zuschauern im Hardtwaldstadion sah Bochums Schlussmann Andreas Luthe nach einer Notbremse an Ranisav Jovanovic die Rote Karte (72.). Den fälligen Strafstoß von Jan Schauerte (76.) hielt der eingewechselte Michael Esser. Sandhausen belegt nun einen komfortablen Mittelfeldplatz, die Gäste aus dem Ruhrgebiet kassierten hingegen die dritte Niederlage in Serie.

Der Sandhäuser Trainer Alois Schwartz stellte seine Mannschaft offensiv ein. Erstmals in dieser Saison ließ er von Beginn an mit Frank Löning und Jovanovic zwei Stürmer ran. Der VfL kam gegen die spielstarken Gastgeber gar nicht zum Zug. Nach dem 3:1-Erfolg unter der Woche gegen Wiedenbrück in der 2. Runde des DFB-Pokals dominierte der SV durchgehend. Selbst beste Chancen, wie etwa den Foulelfmeter, konnte die Heim-Mannschaft zunächst nicht verwerten. Dann schlug Adler doch noch zu.

DFL-Vorbericht

zur Startseite

von
erstellt am 29.Sep.2013 | 15:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen