2. Bundesliga : Nürnberg erleidet Dämpfer - Remis gegen Jahn Regensburg

Nürnbergs Almeida Santos Ewerton Jose (l) wirft sich in einen Schuss vom Regensburger Jann George.  
Foto:
Nürnbergs Almeida Santos Ewerton Jose (l) wirft sich in einen Schuss vom Regensburger Jann George.  

Nürnberg (dpa) - Der 1. FC Nürnberg hat zum Start der Restrückrunde in der 2. Fußball-Bundesliga einen Dämpfer bekommen. Der fränkische Aufstiegsmitfavorit musste sich in seinem ersten Heimspiel des Jahres mit einem 2:2 (1:2) gegen den starken Aufsteiger SSV Jahn Regensburg begnügen.

shz.de von
23. Januar 2018, 22:28 Uhr

Kapitän Hanno Behrens (10. Minute) und Edgar Salli (49.) sicherten dem «Club» vor 26 231 Zuschauern im Nachbarschaftsduell noch das Remis. Marc Lais (6.) und Marco Grüttner (28.) brachten die Gäste jeweils in Führung. Die Franken verbesserten sich vorübergehend auf Rang zwei, die Oberpfälzer bleiben Achter.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert