Fußball : Neuer 1860-Coach Funkel mahnt Geduld an

Trainer Friedhelm Funkel (r) beobachtet mit Co-Trainer Markus von Ahlen das Training der 1860er.
Foto:
1 von 1
Trainer Friedhelm Funkel (r) beobachtet mit Co-Trainer Markus von Ahlen das Training der 1860er.

Trainer Friedhelm Funkel hat vor seinem Debüt beim Fußball-Zweitligisten 1860 München Geduld angemahnt.

shz.de von
12. September 2013, 16:33 Uhr

«Ein Aufstieg wird nicht am 7., 18. oder 24. Spieltag entschieden, sondern in den letzten zwei bis drei Wochen», betonte der 59-Jährige einen Tag vor dem Gastspiel der «Löwen» beim VfR Aalen. Seinem Einstand beim Traditionsclub sieht der Trainer-Routinier gelassen entgegen. Er verspüre «allenfalls positiven Druck», sagte Funkel am Donnerstag.

Am 7. September war der Aufstiegsexperte zum Nachfolger von Alexander Schmidt bei den «Löwen» ernannt worden. In Aalen gibt Funkel nun am Freitag seinen Einstand. «Ich freue mich, dass es endlich los geht. Die Mannschaft ist gut vorbereitet und eingestellt. Sie ist wie ich heiß auf das Spiel», betonte Funkel.

Vor einem Comeback steht möglicherweise Routinier Daniel Bierofka. Der Mittelfeldakteur steht nach langer Zwangspause wieder zur Verfügung. «Das sah im Training sehr ordentlich aus», betonte der neue Coach der Münchner.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen