zur Navigation springen

Fußball : Lautern mit Trainer Runjaic weiter auf Erfolgskurs

vom

Der 1. FC Kaiserslautern bleibt mit seinem neuen Trainer Kosta Runjaic weiter in der Erfolgsspur. Am Freitagabend gewannen die «Roten Teufel» mit 3:0 (2:0) bei Arminia Bielefeld.

Olivier Occéan (9. Minute) und Mohamadou Idrissou (45./79./Foulelfmeter) sicherten den Pfälzern vor 18 274 Zuschauern den Erfolg. Seit Runjaic in Kaiserslautern das Kommando übernommen hat, ist das Team in der 2. Fußball-Bundesliga (zwei Siege, ein Unentschieden) und im Pokal (3:1 gegen Hertha BSC) ungeschlagen. Bielefeld dagegen verlor erstmals seit dem 6. Oktober 2012 (0:1 gegen Hansa Rostock) wieder ein Liga-Heimspiel.

Dabei hatte Fabian Klos (3./4.) für den Aufsteiger früh zwei gute Chancen, scheiterte aber an Torwart Florian Sippel. Effizienter agierte in einer intensiven und teilweise hektischen Partie Kaiserslautern. Occéan traf gleich nach der ersten Ecke per Kopf, kurz vor der Pause erhöhte Idrissou auf 2:0.

In Halbzeit zwei mühten sich die Bielefelder zwar um den Anschlusstreffer, aber die Gäste ruhten sich nicht auf ihrem Vorsprung aus. Im Gegenteil. Kaiserslautern war spielerisch besser und nach einem Foul von Arminia-Keeper Patrick Paltins an Karim Matmour sorgte Idrissou vom Elfmeterpunkt für die Entscheidung.

zur Startseite

von
erstellt am 04.Okt.2013 | 20:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen