Fußball : KSC daheim weiter sieglos - Nur 1:1 gegen Aalen

Selcuk Alibaz (r) vom KSC jagt dem Aalener Manuel Junglas hinterher.
Selcuk Alibaz (r) vom KSC jagt dem Aalener Manuel Junglas hinterher.

Der Karlsruher SC wartet weiter auf den ersten Heimsieg der Saison. Die Badener kamen gegen den VfR Aalen nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus und sind damit seit drei Partien ohne Erfolg.

shz.de von
01. September 2013, 15:29 Uhr

Vor 14 534 Zuschauern brachte Dimitrij Nazarov die Hausherren im ersten Zweitliga-Duell beider Teams in der siebten Minute in Führung. Robert Lechleiter glich sechs Minuten vor der Pause für die Gäste aus.

Der KSC begann druckvoll und ging früh durch Nazarov in Führung. Karlsruhes Trainer Markus Kauczinski hatte auf die schwache Vorstellung beim 1:1 in Sandhausen reagiert und im Angriff ungebaut. Koen van der Biezen saß nur auf der Bank, stattdessen bildeten Nazarov und Ilian Micanski das Sturmduo der Gastgeber.

Nach dem optimalen Start schaltete der KSC aber einen Gang zurück und verlor den Faden. Die Gäste wurden mutiger und kamen verdient zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit wurden die Karlsruher wieder offensiver und drängten auf den Siegtreffer. Der eingewechselte van der Biezen vergab aber die beste Chance per Kopf.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen