zur Navigation springen

Fußball : KSC beendet Durststrecke - 2:0 gegen Energie Cottbus

vom

Nach vier Spielen ohne Sieg hat der Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski bezwang Energie Cottbus verdient mit 2:0 (2:0) und holte in dieser Saison den ersten Dreier vor heimischem Publikum.

shz.de von
erstellt am 20.Sep.2013 | 20:28 Uhr

Die Gäste aus der Lausitz warten hingegen nun seit vier Partien auf einen Sieg. Vor 11 592 Zuschauern im Wildparkstadion machten Koen van der Biezen mit einem Foulelfmeter (22. Minute) und Daniel Gordon per Kopfball (34.) schon in der ersten Hälfte alles klar.

Beim KSC war von der ersten Minute an der Wille zu sehen, die Durststrecke zu beenden. Die Gäste agierten hingegen zu ängstlich und fingen sich schon in der ersten Hälfte beide Gegentore ein - auch wenn der Elfmeter schmeichelhaft war. Nach dem Wechsel drohte der Kauczinski-Elf das Spiel zu entgleiten. Doch der KSC um den gut aufgelegten spanischen Neuzugang Manuel Torres fing sich rechtzeitig wieder und feierte den ersehnten Erfolg.

Karlsruher SC

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen