Holstein-Neuzugang : Kiel verpflichtet Südkoreas WM-Teilnehmer Jae-Song Lee

Künftig in Kiel am Ball: Jae-Song Lee (r).
Künftig in Kiel am Ball: Jae-Song Lee (r).

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat den südkoreanischen WM-Teilnehmer Jae-Song Lee verpflichtet. Dies teilte der Club mit.

shz.de von
27. Juli 2018, 19:37 Uhr

Der 25 Jahre alte Spielmacher war zuletzt bei Jeonbuk Hyundai Motors FC aktiv und unterschrieb einen Dreijahresvertrag. Die Ablöse für den Mittelfeldakteur soll bei rund 1,5 Millionen Euro liegen. Lee wäre damit der Rekordtransfer der Kieler, bei denen er Spielmacher Dominick Drexler (zum 1. FC Köln) ersetzen soll. Bereits beim Testspiel am Samstag gegen den SD Eibar könnte Lee sein Debüt für die Norddeutschen geben.

«Dieser Transfer ist für die KSV Holstein natürlich eine großartige Geschichte. Für den Verein, aber auch für die Stadt Kiel und die ganze Region», sagte Vereinspräsident Steffen Schneekloth. Der Neuzugang bestritt bei der Weltmeisterschaft in Russland alle drei Gruppenspiele für die südkoreanische Auswahl. Auch beim abschließenden 2:0-Sieg gegen Deutschland, das dadurch erstmals in einer WM-Vorrunde scheiterte, stand er in der Startelf. Für Südkorea kam ebenfalls nach der Vorrunde das Aus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert