2. Liga : Joker Zrelak rettet Nürnberg wertvollen Punkt in Ingolstadt

Ingolstadts Sonny Kittel (l) und der Clubberer Tim Leibold kämpfen um den Ball.
Foto:
Ingolstadts Sonny Kittel (l) und der Clubberer Tim Leibold kämpfen um den Ball.

Adam Zrelak hat dem 1. FC Nürnberg mit seinem Joker-Tor im spannenden Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen wertvollen Punkt beim 1. FC Ingolstadt gerettet.

shz.de von
15. April 2018, 15:29 Uhr

Der Slowake war in einem rasanten Derby knapp vier Minuten auf dem Platz, als er mit einem fulminanten Schuss zum 1:1 (0:0) für den Tabellenzweiten aus Franken traf (74.). Robert Leipertz hatte die Ingolstädter vor 15.200 Zuschauern im ausverkauften Audi Sportpark in einer Partie, die Bundesliga-Atmosphäre verbreitete, in Führung geschossen (50.).

Mit 51 Punkten liegt der «Club» weiter knapp vor dem Tabellendritten Holstein Kiel (49). Für die Ingolstädter (42) war das Unentschieden zu wenig, um noch einmal oben angreifen zu können.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert