Gegen MSV Duisburg : Holstein Kiel will Sieglos-Serie beenden – Anfang mit bester Elf

Der Kieler Marvin Duksch, Torschütze zum 1:0.
Foto:
An diesen Tag wollen die Kieler anknüpfen: Der Kieler Marvin Duksch (re.) trifft im November gegen Dynamo Dresden zum 1:0.

Den letzten Sieg der „Störche“ gab es am 5. November 2017 mit 3:0 gegen Dynamo Dresden.

shz.de von
03. März 2018, 12:42 Uhr

Kiel | Fußball-Zweitligist KSV Holstein Kiel will nach fast vier Monaten und elf vergeblichen Versuchen endlich wieder gewinnen. „Es gibt keinen Anlass, an den Jungs zu zweifeln. Die Leistungen, gerade gegen Aue und am Millerntor waren gut, nur haben wir uns nicht für unsere gute Spielweise belohnt“, sagte Trainer Markus Anfang vor dem Heimspiel am Samstag (13 Uhr/Sky) gegen den Mitaufsteiger MSV Duisburg. Den letzte Sieg der „Störche“ gab es am 5. November 2017 mit 3:0 gegen Dynamo Dresden. Danach gab es acht Unentschieden und drei Niederlagen.

Anfang kann sein bestes Aufgebot auf den Rasen schicken. Bis auf die beiden Langzeitverletzten Manuel Janzer und Amara Condé stehen alle Spieler zur Verfügung. Für das Aufeinandertreffen des Tabellen-Dritten gegen den punktgleichen Vierten kündigt sich erneut eine große Kulisse im Holstein-Stadion an. Mehr als 9600 Tickets sind bereits verkauft. Aus Duisburg werden rund 600 Schlachtenbummler erwartet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen