zur Navigation springen

Fußball : Fürth nach Sieg in Berlin wieder auf Rang eins

vom

Die SpVgg Greuther Fürth hat in der 2. Fußball-Bundesliga die Tabellenführung zurückerobert. Die Franken gewannen am Freitagabend mit 4:2 (0:1) bei Spitzenreiter 1. FC Union Berlin und verbuchten nach zuletzt drei sieglosen Spielen wieder drei Punkte.

Benjamin Köhler (17.) brachte die Berliner vor 19 707 Zuschauern an der Alten Försterei 1:0 in Führung, doch Goran Sukalo (52.) und Tom Weilandt (60.) drehten innerhalb von acht Minuten die Partie zur 2:1-Führung. Zoltan Stieber erhöhte später auf 3:1 für die Franken (66.). Das 2:3 durch Simon Terodde (86.) kam zu spät. In der Schlussminute markierte Stieber mit seinem zweiten Treffer den 4:2-Endstand.

Union legte beherzt los und hatte durch Kapitän Torsten Mattuschka eine gefährliche Aktion: Sein Schuss strich ganz knapp am linken Pfosten vorbei (4.). Köhler verwertete später einen feinen Pass von Brandy aus elf Metern. Die Gäste aus Franken griffen nun beherzter an, konnten aber in der ersten Hälfte nur einen Lattenschuss durch Stieber verzeichnen (26.).

Kurz nach dem Seitenwechsel vergab Unions Mattuschka die große Chance zum 2:0. Im Gegenzug erzielte Sukalo überlegt den 1:1-Ausgleich (52.). Weilandt schloss wenig später gekonnt zur 2:1-Führung für Fürth ab. Stieber nutzte einen Fehler der nun indisponierten Berliner zum 3:1 aus - die Vorentscheidung.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Sep.2013 | 20:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen