Transfer : Fünfter Union-Neuling: Schmiedebach von Hannover ausgeliehen

Kommt aus Hannover nach Berlin-Köpenick: Manuel Schmiedebach (l).
Kommt aus Hannover nach Berlin-Köpenick: Manuel Schmiedebach (l).

Der 1. FC Union Berlin hat seinen fünften Neuzugang für die kommende Zweitliga-Saison verpflichtet. Manuel Schmiedebach wechselt vom Fußball-Bundesligisten Hannover 96 an die Alte Försterei, teilte der Verein mit.

shz.de von
25. Juni 2018, 13:22 Uhr

Der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler kommt zunächst für ein Jahr auf Leihbasis. Mit dem gebürtigen Berliner feierte Hannover 2011 die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte und spielte in den nächsten Jahren sogar in der Europa League. Trotz des Bundesliga-Abstiegs nach der Saison 2015/16 blieb Schmiedebach seinem Verein treu und führte das Team als Kapitän nur ein Jahr nach dem Abstieg zurück ins Oberhaus. Schmiedebach absolvierte bislang 176 Bundesliga-Partien und kam in 24 Europa-League-Spielen zum Einsatz.

Zuvor hatten die Unioner die Abwehrspieler Ken Reichel (Eintracht Braunschweig) und Florian Hübner (Hannover 96) sowie Stürmer Sebastian Andersson (1. FC Kaiserslautern) und Torhüter Rafal Gikiewicz (SC Freiburg) verpflichtet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert