Fußball : FSV Frankfurt besiegt Ingolstadt 4:1

Mathew Leckie trifft für Frankfurt doppelt.
Foto:
Mathew Leckie trifft für Frankfurt doppelt.

Der FC Ingolstadt wartet in der 2. Fußball-Bundesliga weiter auf den zweiten Sieg. Das Team von Trainer Marco Kurz verlor 1:4 (0:2) beim FSV Frankfurt und bleibt damit Tabellenletzter.

shz.de von
22. September 2013, 15:30 Uhr

Vor 3451 Zuschauern erzielten Mathew Leckie (21. Minute, 53.), Michael Görlitz (42.) und Nikita Rukavytsya die Treffer für die zuvor dreimal sieglosen Gastgeber. Almog Cohen traf für die Gäste (75.).

Ingolstadt enttäuschte auf der ganzen Linie. Nur in der Anfangsphase traten die Gäste wie von Kurz gefordert mutig auf. Doch nach dem Führungstreffer durch den Australier Leckie ergab sich der FCI fast wehrlos in sein Schicksal. Auch nach dem Seitenwechsel blieben die mit großen Ambitionen in die Saison gestarteten Bayern alles schuldig. Der Ehrentreffer durch den eingewechselten Cohen kam zu spät. Rukavytsya sorgte kurz vor dem Ende für den höchsten Frankfurter Saisonsieg.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen