zur Navigation springen

FCK-Pleite vor Relegation: 1:2 gegen St. Pauli

vom

Kaiserslautern (dpa) - Der 1. FC Kaiserslautern hat seine Generalprobe für die Relegationsspiele gegen 1899 Hoffenheim verpatzt. Am letzten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga verlor der Tabellendritte gegen den FC St. Pauli mit 1:2 (0:2).

shz.de von
erstellt am 26.Mai.2013 | 11:44 Uhr

Kaiserslautern (dpa) - Der 1. FC Kaiserslautern hat seine Generalprobe für die Relegationsspiele gegen 1899 Hoffenheim verpatzt. Am letzten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga verlor der Tabellendritte gegen den FC St. Pauli mit 1:2 (0:2).

Dennis Daube in der 15. und Daniel Ginczek in der 33. Minute schossen vor 46 460 Zuschauern die Tore für die Hamburger. Trotz seines Anrennens in der zweiten Halbzeit kam der FCK durch Erwin Hoffer (71.) nur noch zum 1:2. Im Relegations-Hinspiel am Donnerstag beim Bundesliga-16. müssen sich die Roten Teufel deutlich steigern.

Allerdings wird die Lauterer Mannschaft gegen Hoffenheim auch in völlig anderer Besetzung auflaufen. Trainer Franco Foda musste gegen St. Pauli auf die Stammspieler Albert Bunjaku, Dominique Heintz und Marc Torrejón verzichten, schonte Ariel Borysiuk. Zudem gab er den scheidenden Mathias Abel und Alexander Bugera die Chance, sich mit einem Einsatz von Beginn an von den FCK-Fans zu verabschieden.

Die Lauterer waren erst nach dem Seitenwechsel klar überlegen und vergaben zahlreiche Chancen. St. Pauli war lange Zeit sehr gut organisiert, geriet am Ende aber stark ins Schwimmen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen