Neuzugang : FC St. Pauli verpflichtet niederländischen Stürmer Henk Veerman

Trägt künftig den Dress der Kiezkicker: Henk Veerman.

Trägt künftig den Dress der Kiezkicker: Henk Veerman.

Der 27-Jährige könnte bereits am Freitag gegen den SV Darmstadt 98 zum Einsatz kommen.

shz.de von
09. August 2018, 13:01 Uhr

Hamburg | Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat vor dem ersten Heimspiel der Saison am Freitag gegen den SV Darmstadt 98 Henk Veerman verpflichtet. Der 27 Jahre alte Mittelstürmer wechselt vom niederländischen Erstligisten SC Heerenveen nach Hamburg und erhält einen Dreijahresvertrag. „Er bringt viele Dinge mit, die wir so nicht haben“, erklärte Trainer Markus Kauczinski: „Er ist zwei Meter groß und kopfballstark, zudem ein guter Fußballer und auch ein guter Typ.“ „St. Pauli ist in Holland sehr bekannt. Ich freue mich, hier zu sein und hoffe, dass ich viele Tore machen werde. Für mich war sofort klar, dass ich zu St. Pauli gehen möchte“, betonte Veerman. Er könnte bereits am Freitag (20.30 Uhr) gegen Darmstadt zum Einsatz kommen, sofern alle Formalitäten mit der DFL bis dahin erledigt sind.

Verzichten müssen die Hamburger hingegen auf Rechtsverteidiger Luca Zander (Bluterguss am Knöchel). „Wir haben in Jeremy Dudziak und Yi-Young Park zwei Spieler, die für ihn einspringen könnten“, meinte Kauczinski. Auch die Defensivspieler Jan-Philipp Kalla und Marc Hornschuh muss er am Freitagabend verletzungsbedingt ersetzen.   

Die Kiezkicker haben ihr erstes Saisonspiel beim 1. FC Magdeburg 2:1 gewonnen, „98“ siegte zum Auftakt gegen den SC Paderborn 1:0.„Darmstadt ist ein guter Gegner und eine sehr unbequeme Mannschaft, die schnell umschaltet und körperlich sehr robust ist“, warnte Kauczinski, der allerdings auch die eigene Mannschaft auf einem guten Weg sieht: „Der Sieg gegen Magdeburg hat uns Auftrieb gegeben. Wir freuen uns, dass nun das erste Heimspiel ansteht und es richtig krachen wird.“ Das Millerntor-Stadion ist bereits ausverkauft.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen