Siegesserie gerissen : FC Nürnberg verliert 1:2 gegen Bielefeld

Der Bielefelder Andraz Sporar (r) jubelt mit seinen Mitspielern über sein Tor zum 1:0 gegen Nürnberg.
Der Bielefelder Andraz Sporar (r) jubelt mit seinen Mitspielern über sein Tor zum 1:0 gegen Nürnberg.

Die Siegesserie des 1. FC Nürnberg in der 2. Fußball-Bundesliga ist in einem packenden Spiel gegen Arminia Bielefeld gerissen. Die Franken verloren am Samstag im eigenen Stadion 1:2 (0:0).

shz.de von
30. September 2017, 15:01 Uhr

In der hochklassigen zweiten Spielhälfte mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten entschied Konstantin Kerschbaumer in der 86. Minute die Partie zugunsten der Gäste nach einem Ballverlust von Eduard Löwen. Zuvor konnte vor 26 186 Zuschauern Mikael Ishak (79.) die Bielefelder Führung durch Andraz Sporar (61.) ausgleichen. Die Arminia sprang in der Tabelle auf Platz drei und zog mit 17 Punkten am «Club» (16) vorbei. Für die Nürnberger war es nach zuvor drei Siegen hintereinander ein Rückschlag.

Zweitliga-Spielplan

Zweitliga-Tabelle

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert