zur Navigation springen
2. Bundesliga

19. Oktober 2017 | 02:46 Uhr

Fußball : FC Ingolstadt 04

vom

Der Trainer: Ralph Hasenhüttl

shz.de von
erstellt am 16.Jul.2013 | 23:02 Uhr

Gründungsdatum 5. Februar 2004
Anschrift (ab Ende August) Am Sportpark 1
85053 Ingolstadt
Stadion Audi-Sportpark (15 445 Plätze)
Vereinsfarben schwarz-rot
Vorstandsvorsitzender Peter Jackwerth
Interimstrainer Ralph Hasenhüttl (seit 7. Oktober 2013)
Mitglieder ca. 1000
Größte Erfolge:
Einzug in 2. Bundesliga 2008, 2010
Internet www.fcingolstadt.de
Twitter https://twitter.com/fcingolstadt04
Facebook https://www.facebook.com/fcingolstadt04

Auf Ralph Hasenhüttl ruhen nun alle Hoffnungen. Der 46 Jahre alte Nachfolger des beurlaubten Marco Kurz soll Ingolstadt aus dem Tabellenkeller holen. «Wir sind davon überzeugt, unter seiner Leitung wieder in die Erfolgsspur zu gelangen», kommentierte Sportdirektor Thomas Linke die Verpflichtung des Österreichers, der bis Mitte des Jahres den Zweitliga-Konkurrenten VfR Aalen trainiert hatte.

Der Star: Caiuby

Der Brasilianer Caiuby sorgte mit seinen Toren dafür, dass der FC Ingolstadt sich weitgehend aus dem Abstiegskampf heraushalten konnte. Der Stürmer und Publikumsliebling erzielte insgesamt zehn Treffer für die «Schanzer».

Das Ziel: Heimspiele gewinnen

Für Sportdirektor Thomas Linke liegt die Priorität darin, wieder bessere Heimspiele abzuliefern. In der Saison 2012/13 konnten die Bayern aus 17 Heimpartien lediglich 18 Punkte holen - nur Absteiger Jahn Regensburg war in eigenen Stadion noch schwächer.

Die Mannschaft: Ausgesiebt

In Ingolstadt setzt man auf einen verkleinerten Kader. Es gab in der Vorbereitung doppelt so viel Abgänge wie Neuverpflichtungen. Große Namen waren nicht dabei.

Das Aufgebot:

Tor: 1* Ramazan Özcan, 33 André Weis

Abwehr: 2 Leon Jessen, 4 Andre Mijatovic, 15 Danilo Teodoro Soares, 21 Danny da Costa, 22 Konstantin Engel, 26 Ralph Gunesch

Mittelfeld: 6 Alfredo Morales, 7 Christoph Knasmüllner, 8 Roger, 11 Collin Quaner, 14 Ümit Korkmaz, 16 Andreas Buchner, 19 Malte Metzelder, 20 Pascal Groß, 23 Reagy Baah Ofosu, 34 Marvin Matip, 36 Almog Cohen

Angriff: 9 Moritz Hartmann, 17 Manuel Schäffler, 18 Christian Eigler, 25 Karl-Heinz Lappe, 28 Philipp Hofmann 31 Caiuby

* Zahl ist jeweils die Rückennummer

(Stand: Oktober 2013)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen