Fußball : Dresden erleidet 0:3-Blamage gegen Frankfurt

Frankfurts Spieler jubeln nach Edmond Kapllanis (2.v.r) erstem Treffer.
Frankfurts Spieler jubeln nach Edmond Kapllanis (2.v.r) erstem Treffer.

Die SG Dynamo Dresden bleibt nach einem erneut blamablen Auftritt in der 2. Fußball-Bundesliga sieglos. Neun Tage nach dem 1:3 gegen den 1. FC Union Berlin verloren die Sachsen gegen den FSV Frankfurt mit 0:3 (0:1) und kassierten damit die zweite Heimniederlage hintereinander.

shz.de von
20. August 2013, 09:21 Uhr

Vor 24 144 Zuschauern markierte Edmond Kapllani in der 44. Minute das 1:0 und erzielte mit dem Treffer zum 2:0 (50.) sein 50. Zweitliga-Tor. Beim 3:0 in der 70. Minute verwandelte der Albaner einen Abpraller von der Latte. Trainer Peter Pacult hatte seine Dresdner Mannschaft gleich auf fünf Positionen verändert und auch das Spielsystem gewechselt.

Als zweiter Stürmer neben Zlatko Dedic debütierte überraschend der Algerier Mohamed Amine Aoudia. Doch statt mit neuem Schwung agierte der Gastgeber ungeordnet, unsicher und harmlos. Dies nutzten die ballsicheren Frankfurter. Nach mehreren Chancen markierte Kapllani das 1:0 und legte gleich nach der Halbzeit mit dem 2:0 nach. Sein drittes Tor wurde von Denis Epstein mit einem Lattentreffer vorbereitet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen