zur Navigation springen

Fußball : Drei Tore in 30 Minuten: FSV Frankfurt düpiert Aue

vom

Mit einem Schnellstart hat der FSV Frankfurt in der 2. Fußball-Bundesliga den FC Erzgebirge Aue düpiert. Die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann machte am Sonntag beim 3:1 (3:0)-Sieg über die Sachsen bereits in der ersten halben Stunde alles klar.

shz.de von
erstellt am 06.Okt.2013 | 15:36 Uhr

Joan Oumari (5. Minute) und Edmond Kapllani (15./30.) trafen für die Bornheimer vor 3455 Zuschauern. Für Aue gelang dem eingewechselten Ronny König (75.) der Anschlusstreffer. Der FSV ist nun Fünfter, Aue rangiert auf Platz 13.

Früh im Spiel überrumpelten die offensivfreudigen Frankfurter erstmals die Gäste. Nach einer Ecke von Denis Epstein köpfte Oumari ein. Wenig später schloss Kapllani einen perfekten Angriff über Mathew Leckie und Michael Görlitz erfolgreich ab. Auch Treffer Nummer drei erzielt Kapllani mit Leichtigkeit.

Von Aue kam auch nach der Pause kaum Gegenwehr. Frankfurt verwaltete die Führung etwas zu gemächlich und ließ Aue durch König noch auf 1:3 herankommen. Von den letzten acht Spielen hat der FSV nur eines verloren. Für das Team aus dem Erzgebirge war es am zehnten Spieltag bereits die sechste Niederlage.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen