zur Navigation springen

Drei Spiele ohne Sieg: Bochum und St. Pauli 2:2

vom

Bochum (dpa) - Der VfL Bochum und der FC St. Pauli haben in der 2. Fußball-Bundesliga den Sprung in den vorderen Tabellenabschnitt verpasst.

Bochum (dpa) - Der VfL Bochum und der FC St. Pauli haben in der 2. Fußball-Bundesliga den Sprung in den vorderen Tabellenabschnitt verpasst.

Am Freitag trennten sich die Traditionsclubs im direkten Duell in Bochum 2:2 (1:2) und sind beide seit drei Spielen hintereinander ohne Sieg. Vor 23 028 Zuschauern schossen Heiko Butscher (18. Minute) und Florian Jungwirth (69.) die Tore für die Hausherren. Für St. Pauli traf John Verhoek (23./35.). Nach vier Spieltagen haben beide Mannschaften jeweils fünf Punkte auf dem Konto.

Die Bochumer suchten direkt die Offensive und erarbeiteten sich Torchancen. Danny Latza (14.) traf aus guter Position den Außenpfosten, ehe Butscher nach einer Ecke per Kopfball die Führung erzielte. Die Gäste aus Hamburg ließen sich davon nicht beeindrucken und drehten den Rückstand durch Verhoeks sehenswerten Doppelpack noch vor der Pause. Eingeleitet wurden beide Treffer vom ehemaligen Bochumer Marc Rzatkowski.

Bochum erhöhte das Tempo und wurde belohnt. St. Paulis Keeper Philipp Tschauner konnte zwar gegen Mirkan Aydin (41.), Richard Sukuta-Pasu (53.) und Ken Ilsö (65.) parieren. Gegen Jungwirth, der nach einer Ecke traf, war der Schlussmann aber überfordert.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Aug.2013 | 10:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen